Assetto Corsa Competizione (ACC)

Assetto Corsa Competizione (kurz: ACC), ist die offizielle Rennsport-Simulation für GT3 und GT4 Meisterschaften. Im Singleplayer werden kannst du gegen offizielle Teams und Fahrer auf aktuellen Strecken antreten. Du kannst Meisterschaften, Einzelrennen und eine komplette Karriere fahren. Im Fokus steht bei Assetto Corsa Competizione jedoch vor allem der Multiplayer Modus und Wettkampf mit anderen Spielern weltweit.

Assetto Corsa Competizione (ACC) gibt’s für PC, Playstation 4 (PS4) und Xbox One. Das Spiel bietet die Möglichkeit eigene ACC Server zu erstellen. Dadurch kannst du gemeinsam mit Freunden individuelle Meisterschafen, Einzelrennen oder auch Ligen fahren. Alternativ kannst du anderen Servern beitreten. Wenn du den ständigen Wettkampf suchst und ein Fahrer mit gutem Safety Rating (SA) bist, kannst du dir auch eine Liga suchen. Dann hast du die maximale Herausforderung in ACC.

Alle Rennstrecken in der Übersicht

Assetto Corsa Competizione (ACC) Strecken

  1. Brands Hatch (3,916 km)
  2. Circuit de Barcelona-Catalunya (4,655 km)
  3. Circuit Paul Ricard (5,791 km)
  4. Circuit Spa-Francorchamps (7 km)
  5. Donington Park (4,023 km)
  6. Hungaroring (4,381 km)
  7. Imola (4,905 km)
  8. Kyalami Grand Prix Circuit (4,261 km)
  9. Laguna Seca Raceway (3,601 km)
  10. Misano (4,226 km)
  11. Monza (5,793 km)
  12. Mount Panorama Circuit (6,213 km)
  13. Nürburgring (5,137 km)
  14. Oulton Park (4,307 km)
  15. Silverstone (5,891 km)
  16. Snetterton 300 (4,779 km)
  17. Suzuka International (5,807 km)
  18. Zandvoort (4,320 km)
  19. Zolder (4 km)

Assetto Corsa Competizione (ACC) Fahrzeuge

Dich interessiert, welche Fahrzeuge dir in ACC zur Verfügung stehen? Die Liste wird dich positiv überraschen. Für den besseren Überblick sind die Fahrzeuge in die Klassen und Meisterschafts-Jahrgänge sortiert.

GT World Series 2019

  • Aston Martin Racing V8 Vantage GT3
  • Audi R8 LMS Evo
  • Bentley Continental GT3
  • BMW M6 GT3
  • Ferrari 488 GT3
  • Honda NSX GT3 Evo
  • Lamborghini Huracan GT3
  • Lamborghini Huracan GT3 Evo
  • Lexus RC F GT3
  • McLaren 720S GT3
  • Mercedes-AMG GT3
  • Nissan GT-R Nismo GT3
  • Porsche 991 II GT3 R

GT World Series 2018

  • Aston Martin Racing V12 Vantage GT3
  • Audi R8 LMS
  • Bentley Continental GT3 2015
  • Bentley Continental GT3 2018
  • BMW M6 GT3
  • Emil Frey Jaguar GT3
  • Ferrari 488 GT3
  • Honda NSX GT3
  • Lamborghini Huracan GT3
  • Lamborghini Huracan ST
  • Lexus RC F GT3
  • McLaren 650S GT3
  • Mercedes-AMG GT3
  • Nissan GT-R Nismo GT3 2015
  • Nissan GT-R Nismo GT3 2018
  • Porsche 991 GT3 R
  • Porsche 991 II GT3 Cup
  • Reiter Engineering R-EX GT3

GT World Challenge (DLC)

Mit dem 2020 GT World Challenge Pack als zusätzlichen Download Content, kannst du dir diese beide Fahrzeuge in deine Garage stellen und mit ihnen die Bestzeiten auf den Strecken jagen.

  • Ferrari 488 GT3 EVO 2020
  • Mercedes-AMG GT3 EVO (2020)

GT World Challenge 2019 Series Spec (GT4)

Du willst den Einstieg in den Rennsport wagen, suchst jedoch die Herausforderung zunächst in der kleineren GT4 Klasse? Dann ist dieses DLC für dich unabdingbar. Außerdem macht es die Multi-Class Rennen möglich, indem Fahrzeuge aller Klassen zusammen antreten.

  • Alpine A110 GT4
  • Aston Martin V8 Vantage GT4
  • Audi R8 LMS GT4
  • BMW M4 GT4
  • Chevrolet Camaro GT4.R
  • Ginetta G55 GT4
  • KTM X-Bow GT4
  • Maserati Granturismo MC GT4

Über alle Klassen und Serien hinweg, sind es aktuell 44 Fahrzeuge in Assetto Corsa Competizione (ACC). Alle Fahrzeuge stehen dir im Singleplayer und Multiplayer Modus zur Verfügung. Für eine realistische Karriere kannst du mit den GT4 Fahrzeugen beginnen und dich langsam nach oben arbeiten. Dies hilft auch, später in den großen Cup-Rennen mit GT3 Fahrzeugen besser klarzukommen. 19 Strecken warten aufs Gummi deiner Reifen.