Kategorien
News

Cayo Perico Insel in FiveM verfügbar

Nur zwei Stunden nach offiziellem Release der Cayo Perico Insel, wurde diese bereits für FiveM zur Verfügung gestellt. Zu der Zeit zwar noch ohne eigene Minimap, jedoch vollständig betretbar, ohne unsichtbare Wände und ohne an die Heist aus GTA Online gebunden zu sein. Roleplay bekommt eine neue Stufe.

Cayo Perico ist eine fiktive karibische Insel, die grundsätzlich sehr zum Urlaubsauflug einlädt. Jedoch befindet sich zahlreich Militärausrüstung auf diesem Stück Land. Umzäunt von Mauern und See-Minen, erkennt auch der Letzte, dass es sich hier nicht um ein Urlaubsparadies handelt. An ihrer Schönheit verliert Cayo Perico in GTA 5 dadurch jedoch nicht.

Neue RP Möglichkeiten

Ab sofort muss sich nicht mehr alles um den großen Staat San Andreas mit seiner Stadt Los Santos und den nördlichen Siedlungen drehen. Endlich geht’s – wenn man denn möchte – übers Meer hinaus auf neuen Boden. Ins GTA Roleplay lässt sich Cayo Perico auf unendlich vielen Wegen integrieren. Hier ist nur die Kreativität der Serverteams und Spieler gefragt. Als Anregung ein paar einfache Beispiele.

  • Crime RP: Drogenrouten etc. mit der Insel verbinden
  • Crime RP: Entführungen rüber auf die neue Insel
  • Police RP: Neue Küstenwache ins Leben rufen
  • Police RP: Insel zu Sperrgebiet erklären und schwer bewachen
  • Social RP: Taxi via Wasser- und Luftweg
  • Social RP: Partys an neuer Strand-Location mit Bühnen etc.

Cayo Perico ist äußerst reizvoll. Das Handlungen nicht mehr in Los Santos und Umland stattfinden, sondern beispielsweise Entführungen bis zur abgelegenen Insel reichen, macht es für alle Beteiligten zu einem neuen RP-Erlebnis. Alles kann komplexer werden: zum Beispiel wenn Drogen- und Waffengeschäfte auf Cayo Perico entstehen und typische Routen plötzlich länger werden als je zuvor.

Wie nutzt / erlebst du Cayo Perico auf dem GTA 5 RP Server deiner Wahl?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.